Der Herbst ist ja genau die Zeit, in der man abends mit Krimi und Glühwein bewaffnet mit dem Kommissar aus dem Buch durchs nebelige London streift. Bei mir sieht es ein bisschen anders aus.

Ich sitze am Schreibtisch und schreibe den zweiten Fall von Inspecteur Piet van Houvenkamp, eine mysteriöse Geschichte. Der Titel steht auch schon ziemlich fest, das Buch heißt: „Der Killer kam auf leisen Klompen“.

Und genau jetzt bekomme ich die Nachricht, dass die Theaterfassung von „Der Tod hat eine Anhängerkupplung“, Piet van Houvenkamps erstem Fall, fertig ist.

Also, wenn eine Theatergruppe diesen lustigen, spannenden Krimi aufführen möchte, könnt Ihr Euch einfach bei dieser Adresse melden. Ach ja, und ich will dann zur Premiere eigeladen werden.


Weitere Bernd Nachrichten

Aktion #coroNo

Mein lieber Karnevalskollege Martin Schopps und der Ex-FC-Spieler Matthias Scherz haben eine tolle Aktion gestartet, die ich sehr gerne unterstütze.

[mehr...]  

RTLplus sendet „Bernds Hexe“

Am 19. April 2002, an meinem Geburtstag, ich wurde zarte 41, sendete RTL die erste Folge von „Bernds Hexe“. Das war meine kleine Sitcom, die es auf vierzig Folgen in vier Staffeln brachte.

[mehr...]  

Neue Liedtexte!

Gestern Abend hatte ich ein Open-Air in Dinslaken, und hinterher, beim Autogramme schreiben, fragte mich ein netter Mann, wann denn eigentlich die Texte auf die Homepage kommen.

[mehr...]  

Bernds Buchempfehlungen

In der letzten Woche hatte ich Premiere mit meinem neuen Programm „Hurra! Ab Montag ist wieder Wochenende!“ Nicht jeden Tag auf den Feierabend, jede Woche auf’s Wochenende und das ganze Leben auf bessere Zeiten warten, das ist das Thema. Warum geht es den Skandinaviern so viel besser als uns, oder besser ausgedrückt: warum fühlen sie sich besser.

[mehr...]