Der Herbst ist ja genau die Zeit, in der man abends mit Krimi und Glühwein bewaffnet mit dem Kommissar aus dem Buch durchs nebelige London streift. Bei mir sieht es ein bisschen anders aus.

Ich sitze am Schreibtisch und schreibe den zweiten Fall von Inspecteur Piet van Houvenkamp, eine mysteriöse Geschichte. Der Titel steht auch schon ziemlich fest, das Buch heißt: „Der Killer kam auf leisen Klompen“.

Und genau jetzt bekomme ich die Nachricht, dass die Theaterfassung von „Der Tod hat eine Anhängerkupplung“, Piet van Houvenkamps erstem Fall, fertig ist.

Also, wenn eine Theatergruppe diesen lustigen, spannenden Krimi aufführen möchte, könnt Ihr Euch einfach bei dieser Adresse melden. Ach ja, und ich will dann zur Premiere eigeladen werden.


Weitere Bernd Nachrichten

Bärraffe gestohlen!

Wer hat die Bärraffe gesehn?

Die von Bernd Stelter entworfene „Giraffe, die ein Bär sein wollte“ wurde von der Nacht von Sonntag auf Montag von ihrem Gehege am Hellers Volksgarten in Köln entwendet.

[mehr...]  

Bernd zu Gast bei »DAS!«

Am 10. August war Bernd zu Gast bei der Sendung »DAS!« und hat sein neues Buch vorgestellt und dabei erzählt warum er aus Recherchezwecken für drei Monate auf dem Campingplatz in Holland seine Zeit verbrachte und warum er Menschen manchmal zum Weinen bringt. Die Sendung kann sich auf der Seite des NDR angeschaut werden.

[mehr...]  

Der neue Camping-Krimi von Bernd Stelter

Eine Leiche auf einem Hausboot und die zwielichtige Welt der Reichen und Schönen. Hollands größter Agatha-Christie-Fan, Inspecteur Piet van Houvenkamp, ist einem neuen Verbrechen auf der Spur: In seinem geliebten Middelburg wird in einem Hausboot eine Frau aufgefunden. Sie lächelt, sie ist wunderschön, sie ist nackt. Sie hat nur einen Fehler: Sie ist tot.

[mehr...]  

Dings vom Dach - Ausstrahlungstermine

Gar nicht mehr aus dem Programm des Hessischen Rundfunks wegzudenken, die Ratesendung »Dings vom Dach«. In der Sendung geht es darum Zweck und Anwendung ungewöhnlicher Gegenstände zu erraten.

[mehr...]